v0.4

FANZONE

Daniel Durlik

Jörg Saur

Täglich wird über den Fußball berichtet. Dabei sind positive Berichterstattungen über Fußballfans eher die Ausnahme. Mit Fußballfans verbindet man gewaltbereite, laute, stark alkoholisierte Jugendliche, die gerne mal über die Stränge schlagen. Kaum einem ist bewusst, dass Fußballfans sich ehrenamtlich engagieren, Obdachlosen helfen und an Kinderschutz- Zentren Geld spenden. Fußballfans unterstützen sich gegenseitig und ihre Mannschaft, jedes Wochenende aufs Neue. Sie geben niemals auf und feuern ihre Mannschaft bis zum Schlusspfiff an.

FANZONE zeigt mittels eines Wearables das wahre Verhalten der Fußballfans im Stadion auf indem es den Jubel misst, festhält und veröffentlicht. Die gewonnen Daten lassen sich mit anderen Fans vergleichen wodurch eine Fanliga entsteht, in der sich Fans präsentieren und duellieren können. Hilfsaktionen von Fans werden über eine Vermittlungsbörse intensiv gefördert und erhalten durch unsere Berichterstattung eine höhere Aufmerksamkeit.

FANZONE ermöglicht es den Fans mehr Einfluss im Fußball zu bekommen und hilft den Fans ein neues Image aufzubauen, bei dem die Vorurteile bekämpft werden. Mithilfe von Bewertungspanels, welche in Stadien angebracht sind, bekommen Fans die Möglichkeit ihre Meinung zu aktuellen Themen zu teilen, welche vom Verein gehört und weiter kommuniziert werden. Durch Fanzone entsteht ein System, dass das Engagement der Fans aufzeigt und dabei hilft die eigene negative Einstellung gegenüber Anderen zu überdenken.