v0.4

Midgard

Data Management System

Yijian Lan

Stefan Riehle

Alexander Kübler

Unsere Welt verändert sich. Sie wird von Tag zu Tag komplexer, vernetzter und für den Einzelnen immer weniger durchschaubar. Jeder generiert täglich massenhaft Daten, wobei die Wenigsten von uns wissen, wohin diese Daten gehen und für welchen Zweck diese verwendet werden.

Durch die rasante Entwicklung unserer Gesellschaft muss die bisherige Rolle des Einzelnen im Datenaustausch neu durchdacht werden, um somit fairere und nachhaltigere Bedingungen schaffen zu können. Zukünftig wird es im Umgang mit unseren Daten darum gehen, ein optimales Verhältnis zwischen Privatsphäre und einem Gemeinschaftsnutzen zu finden. Denn fest steht, wir können die Digitalisierung nicht aufhalten, aber wir können sie gestalten und genau dabei hilft Midgard.

Midgard ist eine Softwareanwendung, die zur Verwaltung von personenbezogenen Daten dient. Nach der Anmeldung über die Software werden Daten gesammelt, analysiert und strukturiert, um sie so den Besitzern zugänglich und sicher nutzbar zu machen. Zentraler Punkt der Datenanalyse ist der detaillierte Profiling-Prozess, in welchem die offenen und freigegebenen Daten nach der Strukturierung intelligent vernetzt werden. Dadurch entsteht ein digitales Abbild, über welches der Nutzer frei verfügen kann.

Mit Midgard wird klar, wie unterschiedliche Daten und Quellen miteinander zusammenhängen und für welche Zwecke diese benutzt werden. Somit behält man zu jeder Zeit die volle Kontrolle über seine eigenen Daten. Denn jeder Mensch sollte ein Recht auf den Besitz seiner Daten haben.