v0.4

Artificial Companion

Wertschätzung für unsere Zukunft

Lisa Jäger

Matthijs Hoogendoorn

Natalie Kohler

Steffen Moll

Das Gefühl der Wertschätzung wird in Zukunft wichtiger sein. Steigender Druck, Ängste und psychische Erkrankungen werden das zukünftige Weltbild prägen. Soziale Isolation oder Depressionen sind die Folgen. Daher ist es nötig, den Menschen das Gefühl zu geben, wieder Teil der Gesellschaft zu sein.

Der Artificial Companion ist ein Tool, welches das Verhalten subtil unterstützen und zwischenmenschliche Interaktion anregen kann. Er richtet sich dabei hauptsächlich an Menschen, die einen schwere Phase durchlaufen und hilft ihnen diese zu überwinden. Denn oft hat der Betroffene die Motivation etwas zu tun, aber scheitert an der Überwindung der Schwelle es wirklich umzusetzen. An dieser Stelle greift der Artificial Companion ein. Über die Stimulation von Hormonen kann dieser bereits vorhandene Motivationsimpulse verstärken und sicherstellen, dass sich der Nutzer überwindet.

Das System besitzt verschiedene Wirkungsebenen – mental, körperlich und sozial. Diese kommunizieren über Lichtsignale, wodurch der Nutzer weiß, wann und in welcher Ebene das System eingreift. Außerdem kann der Artificial Companion zwischen zwei Wirkungsgraden wechseln. Normalzustand ist der externe Wirkungsgrad, beim dem er sich frei schwebend bewegt und offen sichtbar ist. Wenn der Nutzer eine unauffälligere Kommunikation möchte, kann der Artificial Companion in den internen Wirkungsgrad wechseln, bei dem er an einem Armband am Handgelenk befestigt ist.

Mit dem Artificial Companion wollen wir erreichen, dass das Zusammenleben rücksichtsvoller wird und jeder seinen Teil in der Gesellschaft beitragen kann. Denn wir alle brauchen Wertschätzung für unsere Zukunft.