v0.4

Bonobo

Fürsorge umdenken

Cassandra Schmid

Johannes Lager

Sabrina Montimurro

In dreißig Jahren werden in Deutschland doppelt so viele Pflegebedürftige leben wie heute. Doch schon heute stößt das Versorgungssystem an seine Grenzen. Bonobo ist eine Pflegevermittlungsplattform mit dem Ziel, Fürsorge zur einer gesellschaftlichen Aufgabe zu machen.

Pflegebedürftige können auf der Plattform Aufgaben ausschreiben, die dann sowohl an Profis als auch an Laien aus der Nachbarschaft vermittelt werden. So wird das überforderte Pflegesystem entlastet und Pflegebedürftigen bekommen die persönliche, menschliche Unterstützung im Alltag, die sie benötigen.

Bonobos Dienstleister können über die App flexibel zu ihnen passende Jobs annehmen und selbst schwierigere Aufgaben übernehmen, da sie durch einen intelligenten Guide auf ihrem Smartphone Schritt für Schritt angeleitet werden. Zur Überprüfung und Sicherung der Qualität, bewerten die Pflegebedürftigen nach dem Einsatz die Leistung der Dienstleister. Um den Zugang zur Plattform vor allem für Ältere zu vereinfachen, wurde der Home Care Hub entwickelt: Ein individualisiertes Gerät mit Sprachassistent, mit dem einfach von zuhause Hilfsleistungen bestellt werden können. Der Home Care Hub enthält zudem eine Hausnotruf-Funktion und stellt damit eine umfassende Versorgung sicher.

Die Vermittlungsplattform Bonobo reagiert mit diesem Konzept auf die Herausforderungen der Zukunft und verteilt die Aufgaben der Pflege an die Gesellschaft. Dadurch wird die soziale Komponente in der Pflege wieder gestärkt und Fürsorge wird zu einer gesellschaftlichen Aufgabe.