v0.4

Purpose Centered Design

– meaningful Purpose as an inspirational Guidance in the Organization

Steffen Moll

Johannes Preun

Purpose Centered Design
– meaningful Purpose as an inspirational Guidance in the Organization

Im 20. Jahrhundert hat die Ökonomie ihr eigentliches Ziel aus den Augen verloren: Wertschöpfung für die Gesellschaft. Stattdessen jagt die Wirtschaft mit ständigem Wachstum ein falsches Ziel. Dies treibt unsere globale Gesellschaft, aber auch unseren Planeten immer weiter an ihre Grenzen und erzeugt ein Ungleichgewicht. Wir erzeugen durch Ausbeutung soziale Defizite und sorgen gleichzeitig dafür, dass unsere gemeinsame Ressource, unser Planet, an seine Grenzen stößt.

Unsere Vision ist, mit unserer Arbeit einen Teil dazu beizutragen, eine regenerative und distributive Gemeinwohl-Ökonomie zu formen. Denn wir sind überzeugt, dass der Sweet-Spot für die Menschheit und die Erfüllung ihrer Bedürfnisse, für Kreativität und Innovation, innerhalb einer solchen Ökonomie liegt. Wir glauben, dass sich Organisationen des 21. Jahrhunderts ausnahmslos einer gemeinsamen Herausforderung stellen müssen: Der Balance unseres Planeten gerecht zu werden und dabei die Bedürfnisse der Menschen zu erfüllen. Die Grundlage dafür ist eine ehrliche Markenentwicklung und der bewusste Umgang mit Entwicklungen einer Organisation. Wird ein Markenversprechen aus den falschen Gründen gegeben und dann nicht gehalten, verliert die Organisation das Vertrauen der Menschen. Den Lösungsansatz, den wir für die Problemstellung entwickelt haben, ist die Gestaltung eines Workshops für Organisationen, die ehrlich anstreben Teil einer Gemeinwohl-Ökonomie zu sein.

Durch den Workshop ermöglichen wir Organisationen auf Basis der Markenindentität bewusst mit externen Entwicklungen zu agieren. Hierfür wird die Markenidentität erarbeitet und ins Bewusstsein der Teilnehmern geholt. Durch die Analyse der externen Entwicklung, entwickeln die Teilnehmer im Workshop zusätzlich ein Bewusstsein für den Mehrwert, den eine Entwicklung in sich trägt. Im weiteren Verlauf des Workshops werden die Markenidentität und der Mehrwert der Entwicklung genutzt, um durch die Anwendung von Kreativ-Methoden schnell Ideen zu entwickeln. Die Entscheidungsfindung verläuft dann auf Grundlage der Markenidentität. Dadurch wird einer Organisation ermöglicht, authentisch und wertschöpfend mit einer Entwicklung zu agieren und dabei ein besonderes Augenmerk auf die Gemeinwohl-Ökonomie zu zu legen.